Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Gartenzwergle.over-blog.com

Neues aus der Gartenstraße

Kulturwerk wird saniert! Unterführung wird gebaut! Heißt es...

Ingo Straten, Kulturreferent Stadtwerke, Michael Beier, Leiter Baurechtsamt TübingenIngo Straten, Kulturreferent Stadtwerke, Michael Beier, Leiter Baurechtsamt Tübingen

Ingo Straten, Kulturreferent Stadtwerke, Michael Beier, Leiter Baurechtsamt Tübingen

Kulturwerk:

Vor der geplanten Sanierung des Kulturwerks an der Brückenstraße wurde eine Online-Präsentation vonseiten der Stadtwerke durchgeführt. Näheres weiter unten*.

Zeitplan: Vorberatung im Planungsausschuss April 2021, Freigabe im Gemeinderat April 2021, Regierungspräsidium muss Genehmigung aussprechen. Möglicher Umbau-Termin ab Oktober 2022: 1. Sanitär, 2. Dach, 3. Heizung, 4. Dämmung. Immer vorbehaltlich gesicherter Finanzierung.

Unterführung unter der Bahn:

Zwischen Hügel- und Brückenstraße soll eine breite Unterführung für Fußgänger und Radfahrer die Südstadt mit der Gartenstraße verbinden. Ab Oktober 2021 will die Bahn mit vorbereitenden Maßnahmen für die Regionalbahn-Haltepunkte beginnen. Gebaut werden soll die Unterführung erst 2022. Noch sind einige formale Fragen zu klären, so zum Beispiel die Bundesförderung für die Radstrecke. 

* Info-Veranstaltung Kulturwerk am 14. April, 16 Uhr:

Zuhörer: 23, Architekt Stoll

Aktive Teilnehmer:
Ingo Straten, SWT, Kulturbeauftragter
Michael Beier, Leiter Baurechtsamt Stadt Tübingen
Anwohner: Geißler, Krommes, Zeeb, Maier, Bienwald, Schlunk

Info:

Das Gebiet wird als "urbanes Gebiet" eingestuft, mehr Mischgebiet als allgemeines Wohngebiet, da gewerbliche Nutzung im Viertel. Maximal 20 Veranstaltungen pro Jahr mit maximal 150 Gästen sind vorgesehen. Ende der Veranstaltungen muss vor 22 Uhr sein, um die Abfahrt mit Pkws bis 22 Uhr zu gewährleisten. 

Das größte Problem sehen die Anwohner in den fehlenden Parkplätzen. Bereits jetzt sind für Anwohner zu wenige öffentliche Flächen vorhanden. Die Stadtwerke planen deshalb, die Eintrittskarten mit einem kostenlosen Busticket und sogar mit einem Platz im Neckar-Parkhaus zu verknüpfen. Zudem soll Parkbewirtschaftung mit Parkscheibe auf dem Parkplatz vor dem Tennisclub eingeführt werden. Dieser Platz soll ab 2023 umgestaltet und verschönert werden mit Hecken und Zäunen, um Wildparken zu verhindern.

 

 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post